Fizela – Familienferien von traumhaften Stränden umgeben

Auf einer Halbinsel gelegen ist das Feriengebiet Fizela der idyllische und ruhige Teil Pulas. Das gesamte Feriengebiet ist beidseitig von traumhaften Adriastränden umgeben und die schönsten Sehenswürdigkeiten der Region lassen sich in wenigen Minuten erreichen.

Westlich der Altstadt von Pula liegt das ruhige Feriengebiet Fizela und begeistert mit seiner angenehmen Atmosphäre. Strände wie der Strand Stoja liegen direkt bei den Ferienhäusern und bieten die Möglichkeit, unbeschwert die Adria zu genießen. Kinder können unbeschwert spielen und planschen, Wassersportler finden exzellente Bedingungen vor und auch Sonnenanbeter kommen auf ihre Kosten. Auch können Familien vor Ort Boote mieten, um die sagenhaft schöne Küste entlang zu schippern.

Wer einmal den Sonnenuntergang an den Stränden des Feriengebiets Fizela genossen hat, versteht, weshalb die Ferienhausvermietung in dem idyllisch gelegenen Ort so gefragt ist. Jedes Ferienhaus in dem Gebiet lädt mit einer komfortablen und gemütlichen Einrichtung zum Entspannen ein und bietet viele Extras, die den Aufenthalt in Fizela zum Genuss werden lassen.

Natürlich sind es auch die einzigartigen Sehenswürdigkeiten der Stadt Pula, die viele Familien reizen. Direkt an das Feriengebiet grenzt mit Pula die größte und älteste Stadt Istriens. Die bewegte und weit zurückreichende Geschichte der Stadt ist faszinierend, denn kaum eine andere Stadt hat das Erbe aus römischer Zeit so gut bewahrt wie Pula.

Mit Abstand die bekannteste Sehenswürdigkeit ist das Amphitheater, die als zweitgrößte Arena des Römischen Reichs in die Geschichte einging. Wo einst die Gladiatoren kämpften, finden heute zahlreiche Kulturveranstaltungen statt, darunter das bekannte Filmfestival von Pula.

Bei einem Bummel durch die Stadt lassen sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten aus den unterschiedlichsten Epochen entdecken. Ob der Triumphbogen oder der Augustustempel, das Forum oder die mittelalterlichen Stadtmauern und Tore, Pula zeichnet sich durch eine ganz besondere Mischung aus Sehenswürdigkeiten aus. Traumhafte Kirchen und Klosteranlagen prägen die Stadt ebenso wie Bauwerke aus Zeiten des Jugendstils und so kommen auch architekturinteressierte Familienmitglieder auf ihre Kosten.

Familien können zahlreiche Museen, archäologische Ausgrabungsstätten, Freizeitparks, Galerien und Ausstellungen besuchen. Hinzu kommt ein reich gefüllter Veranstaltungskalender. Wer jedoch das Flair der geschichtsträchtigen Stadt genießen möchte, sollte sich einen Einkaufsbummel gönnen. Kleine Geschäfte und Boutiquen laden zum Stöbern ein und die Außenbereiche der Cafés sind ideal, um das Treiben in den Altstadtgassen zu beobachten und um sich eine Erfrischung zu gönnen.

Zudem finden sich familienfreundliche Restaurants, die mit kroatischen Spezialitäten locken. Nach einem Bummel durch die Stadt lohnt auch ein Besuch des Kastells, denn von hier aus lässt sich eine fantastische Aussicht genießen. Bei Anbruch der Dämmerung lohnt ein Besuch des Hafens, denn die Kräne der Werft Uljanik werden in den Abendstunden in unterschiedlichen Farben beleuchtet, was dem Projekt des Lichtdesigners Dean Skira den Namen „die leuchtenden Giganten von Pula“ einbrachte.

Result

  Seite 1 von 0