Reise Blog > Rømø als attraktives Urlaubsziel

LauraB |
Windmühle auf Rømø

(Bildquelle: Pixabay)

Rømø, die südlichste Insel Dänemarks, liegt inmitten einer einzigartigen Nordseelandschaft und zählt zu den beliebtesten Reisezielen des Landes. Mit wunderschönen Heidegebieten, Sandflächen und Kiefernwäldern, bietet die Insel eine vielfältige und attraktive Natur. Neben dem naturellem Aspekt überzeugt Rømø mit seinen Aktivitätsmöglichkeiten, bei denen für jeden etwas dabei ist. 

Sonnenuntergang am Strand in Rømø

(Bildquelle: Pixabay)

Meer & Aktivitäten

Rømø schmückt sich mit einem kilometerlangen Sandstrand, von denen besonders die westlich gelegenen zu den besten Dänemarks zählen. Damit bietet die Insel viel Platz für Menschen, die sich am Strand sonnen und erholen wollen oder aber für Familien mit Kindern die es lieben Sandburgen zu bauen. Doch das ist noch nicht alles, wer keine Lust hat sich die Zeit am Strand zu vertreiben, der findet auf der Insel auch einige Aktivitäten, die am Wasser unternommen werden können. Das breit gefächerte Angebot reicht hier von Kitesurfen über Segeln, bis hin zu Strandausritten. Welcher Reiter träumt nicht davon den Strand entlang zu galoppieren?

Inselaktivitäten

Auch für diejenigen die keine Wasserratten sind, finden sich jede Menge Möglichkeiten. Golfspieler können auf dem Golfplatz mit internationalem Standard ihr Spiel mit Blick auf die Nordsee genießen und für die Minigolf Fans finden sich zwei Minigolfplätze auf der Insel. Eine schöne Möglichkeit die Natur von Rømø zu genießen ist eine Fahrradtour entlang der Panoramaroute zu unternehmen.

Familienangebot

Eine Familienattraktion der Insel ist außerdem der Rømø Spiel- und Labyrinthpark, wo spannende Spiele auf die ganze Familie warten. Der Park eignet sich ideal für einen gemeinsamen Familienausflug.

Drachensteigen

(Bildquelle: Pixabay)

Drachenfestival

Ein weiteres Erlebnis ist auch der Besuch des alljährlichen Drachenfestivals in Lakolk auf Rømø. Hier können sich anfang September Teilnehmer und Zuschauer an dem Drachenspektakel erfreuen und den zahlreichen Drachenfliegern zuschauen. Bei diesem Programm, welches sowohl aus Wettbewerben als auch aus Shows besteht, kommt sicherlich keine Langeweile auf.

Kulturelles

Auch Kunstinteressierten wird die Insel gerecht. Neben verschiedenen Kunstausstellungen werden in der Rømø Malschule Malkurse ermöglicht und auch hier werden Werke lokaler Künstler ausgestellt. Für einen Besuch im Museum bieten sich das Naturcenter Tønnisgård, das Nationalmuseum Kommandørgård oder das Rømø Lokalmuseum an.

Wenn Ihr jetzt Lust auf einen Urlaub in Rømø bekommen habt, dann schaut Euch unser Ferienhausangebot an. Wir wünschen viel Spaß beim erkunden der Insel.