Reise Blog > Tolle Herbstdestinationen

cofmanuser |

Die warmen Sommertage sind vorbei, die ersten Laubblätter sind gefallen und schon bald muss die dicke Herbstjacke wieder aus dem Schrank geholt werden.  Auch die Tage werden wieder kürzer und die ersten Herbststürme kündigen sich auch schon an. Wie wäre es denn jetzt mit einer „Verlängerung“ des Sommers? Auch im Herbsturlaub kann noch vieeeel Sonne getankt werden. Und noch besser, dafür müsst ihr nicht mal weit in die Ferne reisen. Ihr könnt auch in Europa noch warme Sonnenstrahlen erhaschen an tollen Herbstdestinationen. In vielen europäischen Länder sind die Temperaturen noch mild und die dicke Jacke kann zu Hause bleiben. Tausche Herbst gegen Sommer – das ist unser heutiges Motto. Hier findet ihr 5 tolle Herbstdestinationen, wo wohlige Sonnenstrahlen zu 100% garantiert sind.

Destination 1:  Toskana, Italien

Wenn es in Deutschland anfängst zu stürmen und zu regnen, lohnt sich die Flucht ans Mittelmeer definitiv. Bella Italia ist das perfekte Reiseland für den Herbst. Hier könnt ihr oftmals menschenleere Strände, goldenes Licht und einen ganz eigenen Charme vorfinden. Den warmen Herbstzauber  könnt ihr zum Beispiel in der Toskana erleben. Die Toskana ist eine der besten italienische Kulissen, um die letzten warmen Sonnenstrahlen für den bevorstehenden Winter zu sammeln. Hier werden euch malerische Hügeln mit Weinreben und Olivenbaumhainen, breite Pinen und schlanke Zypressen begegnen. Gerade in der Herbstjahreszeit ist die Toskana eine tolle Reisedestinantion, denn genau da hat sie einen ganz besonderen Reiz. Nicht nur für Weinliebhaber ist die Toskana ein Paradies sondern auch für Badefreunde. Entlang der Mittelmeerküste reiht sich ein toller Strandort nach dem anderen.  Zwar ist das Mittelmeer in den Herbstmonaten nicht mehr ganz so warm, doch lohnt sich ein Strandtag im Herbsturlaub. Die Toskana ist aber auch bekannt für seine Vielfältigkeit. Es gibt zahlreiche Rundwanderwege, die ideal sind, um die abwechslungsreiche Landschaft zu erkunden. Im Herbsturlaub können Sie so richtig die toskanische Lebensart erleben und den deutschen Herbst hinter euch lassen. Es lohnt sich! In Italien gibt es aber auch noch weitere tolle Herbstdestinationen.

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Destination 2:  Provence, Frankreich

Wer liebt es nicht, noch einmal im Herbst die Sonne zu genießen. Auch Frankreich ist im Herbst sehr reizvoll. Die französischen Weinberge werden von der goldenen Herbstsonne angestrahlt und in riesige Malerpaletten verwandelt. Nicht nur Fotografen lockt das Land an sondern auch Wein- sowie Naturliebhaber. Blauer Himmel, leuchtende Herbstfarben und milde Temperaturen – so beschreiben viele Einheimischen den französischen Herbst. Besonders Südfrankreich ist eine Reise im Herbst wert. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wanderung durch die Hochprovence? Dort gibt es nämlich viel zu entdecken. Die lauwarmen Sonnenstrahlen lassen unter anderem das französische Hochplateau von Valensole und die Verdon Schlucht als magisch erscheinen. Die Verdon Schlucht ist ein besonderes Naturereignis. Die Besucher erwarten grandiose Schluchten von bis zu einer Tiefe von 700 Meter und dazu noch ein smaragdgrüner Fluss, der sich durch das gesamte Massiv schlängelt. Nicht ohne weiteres wird die Verdon Schlucht als der Grand Canyon von Frankreich bezeichnet. Schwindelerregende Ausblicke und unvergessliche Momente bietet die spektakuläre Schlucht im Regionalpark Verdon. Für Wanderliebhaber ist es die beste Destination im Herbst. Doch auch die reizvollen Städte an der Cote d’Azur sind sehenswert. Das französische Mittelmeer ist zu jeder Jahreszeit und besonders im Herbst eine Reise wert. Hier können Sie noch immer am Strand liegen und die letzen warmen Sonnenstrahlen erhaschen. In Frankreich könnt ihr somit die schönen Seiten des Herbst erleben und entdecken. Hier gibt es viele tolle Herbstdestinationen.

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Destination 3: Zypern

Bevor es in die kalte Jahreszeit geht, kann auch auf Zypern noch einmal die Sonnen genossen werden. Die kleine Insel gehört zu den wärmsten Regionen des Mittelmeerraumes und ist bekannt für seinen milden Herbst und Winter. Unglaublich aber wahr, auf Zypern scheint die Sonne 320 Tage im Jahr und ist somit eine Reisedestination für jeden Monat. Die Insel hat ideale Bedingungen für einen Bade- und Erholungsurlaub – schöne Strände, herrliche Landschaften und leckere zypriotische Häppchen zum Probieren. Sonnenanbeter und Wasserratten können also auf Zypern vom warmen Klima im Herbst profitieren. Das Wasser ist warm, die Temperaturen traumhaft und nur noch wenige Touristen verirren sich an die Strände von Zypern. Einer der traumhaftesten Strände ist unter anderem der Strand von Makronissos. Hier an dem 350 Meter langen Strand könnt ihr das kristallklare Meer genießen und die Sonnenstrahlen auf euren Bauch scheinen lassen. Auch für Wassersportler ist der Strand super geeignet. Es lohnt sich definitiv, den Herbsturlaub auf Zypern zu verbringen. Also viel Spaß auf der kleinen europäischen Insel.

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Destination 4: Skiathos, Griechenland

Weg mit der trüben Herbststimmung, her mit dem Sommer. Griechenland eignet sich dafür bestens. Griechenland besteht aus der Halbinsel Peloponnes sowie insgesamt 3050 Inseln, wobei nur 87 bewohnt sind. Griechenland ist sehr beliebt und hat viele tolle Herbstdestinationen zur Auswahl. Doch auf Skiathos könnt ihr in den Herbstmonaten noch so richtig Sonne tanken. Verlängert einfach euren Sommer und fliegt auf die kleine griechische Insel Skiathos im Mittelmeer. Diese Urlaubdestination bietet nicht nur Erholung, sondern auch Action, erstklassige Strände und natürlich eine einmalige grüne Natur. Die vielen schattenspendenden Pinienbäumen und blühende Wiesen verfeinern noch das einmalige Landschaftsbild. Auf Skiathos könnt ihr zwischen unendlich vielen Traumstränden wählen- ihr habt also die Qual der Wahl. Einer der schönsten Stränden ist aber der Strand Lalaria. Hier erlebt ihr kristallklares Wasser, glatte weiße Kieselsteine, steile Klippen die ins Meer stürzen und Sonne pur. Das Zusammenspiel zwischen dem schönen Strand und der einzigartigen Landschaft bietet euch somit ein unvergessliches Bild.  Auf nach Skiathos im Herbst!

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Destination 5: Costa Brava, Spanien

Auch in Spanien kann man einen unvergesslichen Herbsturlaub am Meer verbringen. Auf dem spanischen Festland gibt es tolle Reiseziele. Besonders geeignet ist die Costa Brava. Für Feinschmecker, Naturliebhaber und Wasserfreunde ist die Costa Brava die perfekte Herbstdestination. In der Herbstzeit könnt ihr hier umgeben sein vom blauen Meer, weißem Sandstrand und traumhafter grüner Landschaft. Die katalanische Küste leuchtet im Herbst besonders auf. Der einzigartige Landstrich liegt direkt hinter der französischen Grenze und hat einiges zu bieten im Herbst. Da es im Norden von Spanien liegt, lohnt es sich auch, mit dem Auto dort hinzufahren. Dann kann die Region auf eigene Faust erkundet werden. Die meisten Ausflugsziele befinden sich zwar nicht direkt an der Küste, trotzdem sind sie sehr sehenswert und somit mit dem Auto leicht zu erreichen. An der Costa Brava kann endlich das mediterrane Klima genutzt werden, um zu entspannen und Ruhe zu finden. Lasst euch von den leckeren Früchten auf den Wochenmärkten der Altstädten verführen oder probiert einmal typisch katalanische Nationalgerichte wie Paella oder Cassoulet. Viel Sonne scheint hier im Herbst garantiert und Temperaturen deutlich über 20 Grad machen euren Herbsturlaub perfekt. Los geht’s – sammelt viele Eindrücke auf eurer Herbstreise an der Costa Brava! Das spanische Festland sowie auch die Balerareninseln sind tolle Herbstdestinationen.

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com