Reise Blog > Aktivitäten für Regentage im Ferienhaus

cofmanuser |

Wenn der Regen gegen die Scheiben prasselt und das Feuer im Kamin knistert, kommt im Ferienhaus schnell eine gemütliche, „hyggelige“ Stimmung, aber gegebenenfalls auch Langeweile auf – wir haben uns für euch die schönsten Ideen für Regentage im Ferienhaus überlegt.

Der Herbst ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Die Bäume leuchten in den schönsten Rottönen, Dünen und Strände strahlen eine ganz besondere Atmosphäre aus, und drinnen kann man es sich mit Kuschelsocken und Tee endlich wieder so richtig gemütlich machen.

Wenn jedoch nach weniger Zeit die Kinder aus Langeweile quengeln, ist es mit der entspannten Stimmung schnell dahin. Am besten, man nutzt diese freie Zeit für gemeinsame Aktivtäten im Haus mit der ganzen Familie – so fällt der Herbsturlaub in diesem Jahr garantiert nicht ins Wasser!

titleregen

pixabay.com

Bastelei mit Groß und Klein

Wer kennt sie nicht, kleine, selbstgebastelte Männchen und Tierchen aus Kastanien und Eicheln. Wann habt ihr zum letzten Mal etwas schönes gebastelt – und dann auch noch mit Dingen direkt aus der Natur? Kastanienmännchen sind die ideale Möglichkeit, um einen Herbstspaziergang mit einem gemütlichen Nachmittag im Ferienhaus zu verbinden. Sind Kastanien, Eicheln, Eichzapfen und Blätter erst einmal gesammelt, fehlt nur noch ein wenig Bastelzubehör, wie Nadel, Faden, Kleber und ein schmaler Bohrer und schon kann es losgehen! Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt – ein Spaß für die ganze Familie!

Alternativ oder parallel dazu ist das Basteln eines Blätterkranzes nicht nur eine schöne Beschäftigung sondern gleichzeitig ein schönes Mitbringsel für die daheim gebliebenen Liebsten. Diese Tradition ist in Dänemark besonders beliebt. Der alljährliche Herbstkranz kann hier an vielen Türrahmen bewundert werden. Die Basis des Kranzes können biegsame Zweige, wie beispielsweise Hagebuttenzweige bilden, die auf einem Kranz-Rohling befestigt werden. Hierzu legt ihr einfach mehrere Zeitungsblätter fächerartig übereinander, dreht sie zu einer festen Kordel und befestigt die beiden Enden aneinander mit Draht.  Anschließend kann der Kranz mit bunt leuchtenden Blättern, Beeren und anderen Pflanzen dekoriert werden – hierfür ist eine Heißklebepistole das beste Werkzeug.

kastanien

pixabay.com

Herbstliche Leckereien

Während im Alltag oftmals die Zeit dazu fehlt, ist der Urlaub im Ferienhaus die ideale Gelegenheit, um mal wieder mit der ganzen Familie zusammen zu kochen. Und was gibt es im Herbst besseres als eine frische, heiße Kürbissuppe, um sich Regentage im Ferienhaus zu verschönern?

Für die Original steirische Zubereitung braucht man einen 500 Gramm schweren Kürbis, am besten einen Hokkaido. Kleiner Tipp: Wenn man gleich zwei davon kauft, kann einer gleich während des Kochens ausgehöhlt und für Halloween geschnitzt werden. 😊 Zerteilt zunächst den Kürbis mit Schale und bratet die Stücke mit Zwiebeln in Butter an. Gebt anschließend 150 Gramm roher, gewürfelter Kartoffeln und zwei Esslöffel Brühe hinzu. Schmeckt mit Salz und Pfeffer ab und lasst anschließend alles für 25 weich kochen. Abschließend müsst ihr nur noch die Suppe pürieren,  ein wenig Crème fraîche und je nach Geschmack Ingwer hinzugeben und das fertige Endergebis mit gerösteten Kürbiskernen und einigen Tropfen Kürbiskernöl servieren . Die ideale Mahlzeit für ein „hyggeliges“ Abendessen vor dem Kamin!

Kennt ihr diese Leute, die schon Wochen vor der Weihnachtszeit anfangen Lebkuchen und Plätzchen zu naschen? Wir sagen: Gute Idee! 😊 Gegen ein paar Zimtsterne oder ein wenig Spekulatius an kalten Tagen ist nun wirklich nichts einzuwenden! Gemeinsames Backen ist auch eine der schönsten Unternehmungen für die ganze Familie, wenn draußen der Regen prasselt. Da es aber wohl hunderte leckere Plätzchenrezepte gibt, und Omas Original sowieso immer das beste ist, wollen wir euch hier stattdessen einen leckeren, alkoholfreien Punsch vorstellen, der zu dem Gebäck genossen werden kann. Hierfür braucht ihr roten Früchtetee (drei Beutel), 250 ml Apfelsaft, 250 ml Blutorangensaft, einen halben Teelöffel Zimt, eine halbe Orange, in Scheiben geschnitten, und die Kerne eines Granatapfels.

Den Tee kocht ihr mit einem Liter Wasser auf, gebt anschließend die Säfte hinzu und kocht alles noch einmal auf. Die Granatapfelkerne und die Orangenscheiben gebt ihr in eine Teekanne, fügt den fertigen Punsch hinzu und schmeckt alles mit Zimt ab – lecker! 😊

essen

pixabay.com

Mensch, ärgere dich nicht (über den Regen!)

Einige der schönsten Kindheitserinnerungen sind doch immer noch gemütliche Abende mit der ganzen Familie, bei denen man die besten Brettspiele gespielt hat. In Zeiten von Internet und Smartphones kommen die guten, alten Gemeinschaftsspiele leider viel zu oft zu kurz. Wir haben den optimalen Tipp für Regentage im Ferienhaus: Kramt doch mal wieder im Spieleschrank oder im Keller eure alten Spiele aus und lasst die Kindheit wieder aufleben. Klassiker wie  Monopoly, Mensch ärgere dich nicht, die Siedler von Catan oder Uno – mit einem leckeren, alkoholfreien Punsch und ein paar Knabberreien lässt sich so ein kuscheliger Abend, bei dem viel gelacht und gequatscht wird, verbringen.

 

Psst! Wenn ihr noch gar nicht wisst, was „hygge“ eigentlich genau ist, dann schaut doch einfach mal bei unserem letzten Blogpost „Hygge – ein dänisches Lebensgefühl“ vorbei 😊

spiel

pixabay.com