Reise Blog > Anreise nach Dänemark

TianaS |

(Bildquelle: www.pixabay.com)

 Sie suchen nach Ihrem nächsten Aufenthalt in Dänemark oder sind gerade dabei die Details für Ihren Urlaub zu planen? Ein Faktor, den Sie dabei auf jeden Fall mit einbeziehen müssen, ist die Anreise. Dabei haben Sie vielfältige Möglichkeiten nach Dänemark zu reisen: ob mit dem eigenen Fahrzeug, per Flugzeug, mit dem Zug oder der Fähre, jede Reiseart hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Deswegen haben wir hier eine Übersicht mit den wichtisten Infomationen rund um die Anreise nach Dänemark zusammengestellt.

Flexibel mit dem Auto unterwegs

Wenn Sie von Norddeutschland aus reisen, sollten Sie in Erwägung ziehen mit dem Auto zu fahren. Das bietet gleich mehrere Vorteile: Sie müssen Ihr Gepäck nur einmal ein-und ausladen, haben vor Ort ein Fahrzeug, um Tagesausflüge zu unternehmen oder Einkäufe zu erledigen und der Weg ist gar nicht mal so weit. Des Weiteren können Sie mit dem Auto Ihre eigenen Fahrräder mitnehmen, was im Sommer ein großes Plus sein kann. Der größte Vorteil überhaupt ist wahrscheinlich, dass mann nicht an einen festen Reisetermin gebunden ist. Sie haben die Kontrolle über An-und Abfahrtszeiten und können Ihre Reise flexibel gestalten.

 

(Bildquelle: www.pixabay.com)

Zurücklehnen, entspannen, die Fahrt genießen

Eine andere Möglichkeit, die Sie in Betracht ziehen sollten, ist eine Fahrt mit dem Zug. Zugfahren ist meist schnell, man vermeidet Staus und andere Verkehrsaufkommen und  die Zugverbindungen von Deutschland nach Dänemark sind flächendeckend ausgbaut. So kommen Sie entspannt und schnell zu Ihrem Ferienhaus und falls Sie dann doch mal einen Tagesausflug unternehmen möchten, können Sie sich vor Ort immer noch ein Fahrzeug mieten.

Eine Seefahrt die ist lustig

Eine etwas andere Möglichkeit, nach Dänemark zu reisen, ist die Fähre. Es gibt drei Fährstrecken zwischen Deutschland und Dänemark mit rund 63 Überfahrten täglich. Sie können von Rostock nach Gedser, von Puttgarden nach Rödby und von List nach Havneby. Die Fahrten dauern je nach Strecke zwischen einer halben Stunde und 2 Stunden und Sie können so entspannt die frische Meeresluft einatmen oder einfach unter Deck die Fahrt genießen. Meistens besteht die Möglichkeit ein Auto mitzunehmen, sodass Sie Dänemark ungebunden erkunden können. Hier ist zu beachten, dass Sie vor dem Ablegen der Fähre schon einchecken müssen - teilweise bis zu 60 Minuten vor Abfahrt. Auch sollten Sie sich nicht darauf verlassen, die letzte Fähre zu nehmen, da bei einem hohen Andrang möglicherweise nicht genug Platz für alle Reisenden ist.

 

(Bildquelle: www.pixabay.com)

Das Höchste der Gefühle

Dänemark verfügt über den Kastrup Airport in Kopenhagen, sowie weitere Flughäfen in Billund, Aalborg, Aarhus und Esbjerg. So haben Sie die Möglichkeit, von Deutschland aus schnell und einfach in die größten Städte Dänemarks zu gelangen. Fliegen geht nicht nur am schnellsten, auch wird das besondere „Urlaubsgefühl“  vermittelt. Allerdings muss man bedenken, dass Transport zum/vom Flughafen organisiert werden muss und dass mitunter das Gepäck den Flug um einiges teurer macht.