Reise Blog > Atemberaubende Reiseziele in Dänemark

ChristinaT |

Bildquelle: pixabay.com

Es gibt Orte, die verzaubern. Es gibt Regionen, Täler, Inseln, Berge und Landstriche, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen und die man immer wieder besuchen möchte. Manchmal befinden sich diese Regionen auch außerhalb der typisch touristischen Routen. Wer seine Ferien in Dänemark verbringen möchte, den erwarten viele Überraschungen, denn Dänemark ist in jeder Hinsicht ein bemerkenswertes Urlaubsziel. Das skandinavische Land hat viele Facetten. Von malerischen Dörfern, bis hin zu wunderschönen Küsten, hat das Land seinen Besuchern entsprechend viel zu bieten. In diesem Blog erfahrt Ihr die besten Reiseziel-Insidertipps mit den ganz besonderen, verborgenen Perlen Dänemarks.

Nordlichter – ein wunderschönes Phänomen

Sie strahlen in den verschiedensten Farben und wirken wie von Zauberhand an den dunklen Himmel gepinselt, Nordlichter. Nordlichter sind im Skandinavischen Raum am häufigsten zu sehen. Auch in Dänemark bietet sich Urlaubern die Chance, das beeindruckende Naturspektakel zu erleben. Polarlichter sind wie Sterne sehr leuchtschwach, deshalb können sie nur in

Bildquelle: pixabay.com

dunkler Nacht gesehen werden, bei Tag werden diese vom Himmelsblau überdeckt. Um den Lichtertanz am Himmel bestaunen zu können, ist es sehr wichtig, dass das Wetter mitspielt, denn gegen eine Wolkendecke kann auch das hellste Nordlicht wenig ausrichten. Vor allem die Monate Februar und März sowie September und Oktober bieten sich an, um das einzigartige Tanzen der Polarlichter zu bestaunen. Die beste Region in Dänemark Polarlichter zu beobachten ist die Nordsee.

Das Naturschauspiel kann, wenn bestimmte Faktoren zusammentreffen, sogar in Deutschland bewundert werden. Die nötigen Voraussetzungen dafür, können online nachgelesen werden. Dass Nortlichter in Deutschland nicht ausgeschlossen sind, zeigte das Jahr 2011, in welchem immerhin acht Nächte festgehalten wurden, in welchen Nordlichter gesichtet wurden.

Wattenmeer – das Naturschauspiel „schwarze Sonne“

Alljährlich machen sich im Herbst Millionen von Zugvögel auf ihren Weg von den Brutgebieten Skandinaviens in den Süden der

Bildquelle: pixabay.com

Deutsch-Dänischen Grenzregion. Diese machen dann regelmäßig in der Urlaubsregion Südwestjütland Rast und verdunkeln die Sonne. Dieses Naturspektakel ist so bekannt, dass es von den Dänen als „Sort Sol, also „Schwarze Sonne“, bezeichnet wird. Ein Highlight dieses Nauturschauspiels ist der „Tanz der Stare“, wenn Jagdvögel die ruhenden Vögel aus ihrem Nachtlager aufschrecken und diese in riesigen Scharen unvergessliche Formationen fliegen. Die beste Jahreszeit um solch ein Ensemble am Himmel bewundern zu können ist Anfang September bis Ende Oktober gegeben. Wer dem Spektaktel so nah wie möglich sein möchte, kann sogenannte Sort-Sol-Touren buchen, die beispielsweise auf Rømø angeboten werden.

Roldskov – Das größte natürliche Waldgebiet in Dänemark

Vom berühmten Zauberwald „Trodeskoven“ mit seinen unheimlichen Geisterbäumen, bishin zu den wasserrreichsten Quellen

Bildquelle: pixabay.com

Skandinaviens, hat dieser Wald eine Fülle an Naturerlebnissen zu bieten. Mit einer Fläche von mehr als 80 Quadratkilometer ist der Wald das größte, zusammenhängende Waldgebiet Dänemarks. Seltene Tannen, uralte Buchen, wunderschöne Seen, majestätisches Rotwild sowie ein uralter Friedhof machen den Zauberwald komplett. Neben der landschaftlichen Vielfalt, gibt es auch herausfordernde Mountainbikepfade welche auf einen ausgiebigen Fahrradausflug einladen. Durch die märchenhaften Facetten, ist der Wald Roldskov, definitv einen Ausflug wert.

Skagen – die weißesten Sandstrände

Skagen liegt am nördlichsten Punkt Dänemarks. Mit über 65 Kilometer Küste befinden sich rechts, links, so gut wie überall Sandstrände – soweit das Auge reicht. Das besondere Licht, welches an dieser Perle Dänemarks scheint, hat wohl auch schon die berühmten Skagender Maler, die vor etwa 100 Jahren in der Stadt lebten, fasziniert.

Bildquelle: pixabay.com

 Die wunderschönen Strände von Skagen bieten neben kinderfreundlichen Plätzen auf der östlichen Seite auch perfekte Bedingungen für Windsurfer und Sportbegeisterte auf der nördlichen Seite. Die „blauen Fahnen“ welche an den Badestränden zu finden sind, sind ein Zeichen dafür, dass diese Strände die besten Badebedingungen bieten. Die zahlreichen Strände von Skagen verfügen auch über etwas versteckte kleine Örtchen, welche durch die endlose Natur und die Stille zu ausgiebiger Erholung beitragen. Skagen ist außerdem der Ort, mit den meisten Sonnenstunden in Dänemark.

 

 

Dänemark besitzt durchaus einige versteckte Perlen, welche einen paradisischen Urlaub und atemberaubende Spektakel versprechen. Um auch die passende Unterkunft für Euren Urlaub in Dänemark zu finden, schaut doch einfach mal bei cofman.de vorbei. Residiere in ausgewählten Feriendomizilen in ruhiger Lage mitten in der Natur und lass deine Seele in einer herrlichen Gegend baumeln.