Reise Blog > Die 5 schönsten Wandertouren in Europa

cofmanuser |

Es gibt viele tolle Wandertouren in Europa. Kennt ihr zufällig das Sprichwort von Goethe „Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.“? Wir finden, das trifft absolut zu. Bei uns in Europa gibt es vieles zu entdecken und zu erkunden. Wandertouren in Europa sind besonders in den Herbstmonaten beliebt. Egal, ob im Mittelgebirge, am Meer, entlang rauschender Flüsse oder hoch hinaus auf den Berggipfel – auf zahlreichen Wanderwegen kann die Natur in Europa so richtig intensiv erlebt werden. Doch welche Wandertouren in Europa besonders lohnenswert sind, haben wir für euch herausgefunden. Hier sind die 5 schönsten Wandertouren in Europa, die ihr auf jeden Fall einmal ausprobieren solltet. Zieht euch also die Wanderschuhe an und los geht’s!

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Wandertour 1: Insel Bornholm, Dänemark

Wer hätte es gedacht, aber Dänemark ist mit seinen tollen Küstenabschnitten und Heidelandschaften ideal zum Wandern. Nicht nur für Kurzwanderrouten eignet sich das Land sondern auch für längere Tagestouren. Wie wäre es, wenn ihr einmal die Insel Bornholm zu Fuß erkundet? Bornholm ist die perfekte dänische Insel für Naturliebhaber. Auf einer Gesamtstrecke von 115 km kann die gesamte Küste der dänischen Insel entdeckt werden. Es gibt viele Rettungswege, Waldwege, Strandwege und Felssteige um die Insel herum. Alle Wege sind sehr gut ausgebaut sowie beschildert und führen euch an die schönsten Orte der Insel Bornholm. Wem dies aber zu anstrengend ist, der kann auch nur abschnittsweise die Insel erkunden oder unternimmt einen Abendspaziergang mit den Liebsten barfuß am Strand. Für ein absolutes Urlaubserlebnis sogt auch eine Wanderung am südlichsten Punkt von Bornholm. Hier in Dueodde gibt es nämlich den schönsten Strand der Insel, welcher sich über 12 Kilometer erstreckt. Los geht’s!

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Wandertour 2: Garmisch-Partenkirchen, Deutschland

Auch in Deutschland kann man super Wandern. Für Outdoorliebhaber ist die bayrische Region um Garmisch-Partenkirchen die wohl beliebteste Reisedestination. Hier gibt es zahlreiche Wanderrouten, egal ob für Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis. Bei einem Ferienhaus-Urlaub kommt somit jeder an seine Grenzen. Nicht nur die Zugspitze selbst ist eine Wanderung wert. Um Garmisch-Partenkirchen gibt es auch unzählige Routen, die euch traumhafte Aussichten versprechen. Eine tolle Wanderung, die ihr nicht verpassen solltet bei eurem Ferienhaus-Urlaub in Bayern, ist die Tour zur Alpspitze. Nein, damit ist nicht die Zugspitze gemeint. Die Alpspitze ist 2620 Meter hoch und einer der auffälligsten Berge in Garmisch. Vergesst die Anstrengung und lasst euch nach dem Anstieg von einem atemberaubenden Ausblick auf  Garmisch verzaubern. Es lohnt sich definitiv!

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Wandertour 3: Faaker See, Österreich

Österreich ist das „Wanderland“ schlechthin. Unzählige hohe Berge, zahlreiche Wandertouren und viele Wandertouristen. Aber in Österreich kann auch eine etwas andere Wanderung gemacht werden. Es muss nicht immer eine Wanderung zu einer Berghütte ganz weit oben sein. Was haltet Ihr von einer Wanderung um den Faaker See in der österreichischen Region Kärnten. Um den türkisblauen See führt euch eine knapp 10 Kilometer lange Strecke an die schönen Ecke vom Faaker See. Der Seerundweg ist ideal für Familien mit Kindern. Die Strecke ist nicht zu lang und es können immer wieder kleine Pausen eingelegt werden. Auch am Abend eignet sich der Rundwanderweg. Denn hier könnt ihr einen tollen Sonnenuntergang erleben. Genießt die Aussicht auf das Bergpanorama und lasst euch vom Glanz des Faaker Sees verzaubern. Bei einem Ferienhaus- Urlaub kann somit nicht nur entspannt werden, sondern auch viel erlebt werden. Auf in den Österreich-Urlaub!

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Wandertour 4: Französische Alpen

In den französischen Alpen gibt es auch viel zu erleben, besonders die vielen Wandertouren. Ein Ferienhaus- Urlaub eignet sich hier perfekt. Denn hier beeindrucken euch hohe Gletscher, grüne Täler, kleine Gebirgsbäche und nicht zu vergessen der „Weiße Berg“ – der Mont Blanc. Die Französischen Alpen gehören zu den schönsten und abenteuerreichsten Urlaubsregionen in Frankreich. Hier können Wanderschuhe angezogen werden und die vielen Wanderwege ausprobiert werden. Im Nationalpark Vanoise führt euch eine Strecke von 500 Kilometer zu imposanten Aussichtspunkten. Insgesamt gibt es 50 verschieden Wanderrouten in einer vielfältigen Landschaft zwischen hohen Gletschern und tiefen Tälern. Geht auf Entdeckungstour und genießt die frische Bergluft. Mit viel Glück begegnet ihr vielleicht auch Steinböcken oder Gemsen. Viel Spaß bei eure Wandertour in den Französischen Alpen!

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Wandertour 5: Jakobsweb, Spanien

Spanien ist zwar nicht das typische „Wanderland“, dennoch gibt es auch hier viel zu erleben. Habt ihr Lust eine Tour durch Nordspanien zu unternehmen? Wie wäre es mit dem Jakobsweg, der berühmte Pilgerweg zur Kathedrale Santiago de Compostela in Galizien. Der Jakobsweg ist nicht nur für religiöse Pilger geeignet sondern auch für Wanderlustige und Abenteuerbegeisterte. Die Pilgerweg in Spanien besteht aus mehreren Routen und insgesamt 800 Kilometer. Er beginnt an der Grenze zwischen Spanien und Frankreich in St. Jean Pied de Port und endet in Galizien. Empfehlenswert ist daher, den Jakobsweg in mindestens 32 Tagesetappen durchzuführen. Der Jakobsweg führt euch durch die unterschiedlichsten Vegetationslandschaften der spanischen Region, durch malerische Orte, und garantiert somit viel Spaß.  Also los, auf ins Abenteuer!

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Wir wünschen euch viel Spaß und Vergnügen auf den zahlreichen Wandertouren in Europa. Und wenn ihr doch mal lieber auf den Drahtesel umsatteln wollt, dann haben wir euch auch noch die besten Fahrradtouren zusammengestellt. Egal ob zu Fuß oder per Rad – es lohnt sich!