Reise Blog > Die beste Reisezeit um Geld zu sparen

Sara Benito |

Quelle: Pixabay.com

 “Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon” - Augustinos Aurelios

Reisen ist eine der schönsten Erfahrungen dieser Welt. Neue Länder und Kulturen kennenlernen, neue Personen treffen und dabei einfach Spaß haben. Leider kann Urlaub aber öfters ziemlich teuer werden. Zwischen Flug-oder Benzinkosten, Ferienhaus Preise und Aktivitäten vor Ort, sammelt sich eine beträchtliche Summe an Geld an, die man sich manchmal einfach nicht leisten kann. Und genau deswegen haben wir heute für euch die besten Reisezeiten herausgesucht, um Geld zu sparen.

 

Quelle: Pixabay.com

Vermeide die Hauptsaison

Du wolltest schon immer mal nach Frankreich? Oder Spanien? Egal wohin, es ist auch für geringe Preise möglich. Man sollte aber wenn möglich die Hauptsaison meiden, denn zu dieser Zeit zahlt man oft sogar das Doppelte für den Urlaub. Die teuersten Monate sind natürlich der Hochsommer, also Juli und August, und die Weihnachtszeit, hauptsächlich Dezember und Anfang Januar. In der Nebensaison kann man dagegen von günstigeren Preisen für Flüge, Ferienhäuser und sogar Sehenwürdigkeiten profitieren. Besonders Oktober und November, sowie Februar und März sind gute Monate, um eine schöne Reise zu planen, ohne die Tasche auszuleeren.

 

Quelle: Pixabay.com

Vermeide Feiertage

Man sollte auch beachten, ob zum gewünschten Reisezeitraum ein Feiertag im Reiseland ansteht. Denn es ist oft so, dass bei Feiertagen vor Ort viel los ist und die Preise nochmals unnötig in die Höhe getrieben werden. Beispielsweise ist in den meisten Ländern Ostermontag ein Feiertag und die Familien mit Kinder nutzen diesen Tag aus, um Essen zu gehen oder anderen Aktivitäten nachzugehen. Folglich verkaufen lokale Anbieter ihre Produkte teurer, wobei man sich diese Steigerung als Tourist hätte sparen können. Deswegen: achtet auf die Feiertage und meidet sie wenn möglich!

 

Quelle: Pixabay.com

Last-Minute Reisen

Vorausplanen ist gut. Das ist und bleibt so. Aber manchmal gibt es Last-Minute Angebote, die man einfach nicht abschlagen darf und mit denen man sehr viel Geld sparen kann. Diese besondere Schnäppchen kommen zu unerwarteten Zeiten, wie es der Herbst oder der Frühling sein können und man muss sich von ihnen einfach mitreißen lassen - für einmal im Leben spontan sein. Viele Leute sind nämlich ziemlich skeptisch was Last-Minute Angebote angeht. Sie denken, dass diese Angebote betrügerisch sind und dass man damit eigentlich kein Geld spart. Aber wir müssen widersprechen und etwas dazu am Beispiel eines Ferienhauses erklären: Last-Minute Angebote entstehen daraus, dass man als Verkäufer sieht, dass ein bestimmtes Haus für die kommende Reisezeit nicht gebucht wurde. Folglich fragt man sich, wie man Leute dazu bringen kann, kurzfristig das Haus zu buchen, damit es nicht einfach leer steht und kein Geld einbringt. Und somit werden bei Last-Minute Angebote Preise sehr runtergesetzt, um Kunden anzulocken. Es ist eine Gewinn-Gewinn Situation. Der Verkäufer bekommt mehr Geld, als wenn das Haus leer gewesen wäre und der Kunde schafft es, einen billigen Urlaub zu organisieren.