Reise Blog > Aktivitäten für den Osterurlaub in Dänemark

Sara Benito |

Quelle: Pixabay.com

Ostern, auf Dänisch „Påske", nähert sich langsam an und die Ferienhäuser in diesem Zeitraum werden langsam aber sicher ausgebucht. Die frische Luft des Frühlings und die vielen Osteraktivitäten in Dänemark, ziehen eine große Anzahl an Touristen an, die gerne das Land näher kennen lernen möchten. Wir wollen euch hiermit helfen, die richtigen Aktivitäten für euren Oster Urlaub in Dänemark zu finden.

 

Quelle: Pixabay.com

Aktivitäten in der Natur

Ihr könnt die ersten warmen Sonnenstrahlen des Jahres mit Aktivitäten im Wald und am Strand genießen und dort Wanderungen und Fahrradtouren organisieren. Die Natur erwacht aus ihrem Winterschlaf und überall werdet ihr schöne gelbe und weiße Narzissen finden. Der Osterurlaub lädt dazu ein, wieder mit der Angel unterwegs zu sein, da es zu dieser Zeit besonders günstig ist, nach großen und wohlschmeckenden Meerforellen zu angeln. Ihr könnt euch auch mit Kräutersammeln am Waldboden versuchen, beispielsweise findet ihr hier den besonders populären Bärlauch, der in Marinade und Quark verwendet werden kann.

 

Quelle: Pixabay.com

Gækkebrev basteln

Typisch dänisch ist es, während Ostern zu basteln. Wenn auch ihr den dänischen Traditionen folgen wollt, müsst ihr „gækkebreve" basteln. Das sind Briefe bzw. Papierseiten, die zusammengefaltet und kunstvoll geschnitten werden. Sie sind sehr individuell, vielfältig und haben unterschiedlichste Muster. Im Brief schreibt man einen Reim und fordert den Empfänger auf, zu raten, wer ihm den Gruß geschickt hat. Der Name des Absenders wird in Punkten dargestellt. Findet der Empfänger des Briefes den Namen nicht heraus, ist er ein "gæk", ein Narr. Errät er den Namen, ist dann der Absender ein "gæk". Der "gæk" muss dafür büßen und traditionell gibt es hierfür drei Varianten: entweder muss er eine Party organisieren, dem Absender einen Kuss geben oder ein Ei schenken.

 

Quelle: Pixabay.com

Vergnügungsparks

Mehrere der größten dänischen Vergnügungsparks sind an Ostern geöffnet. Das gilt für Bakken, Legoland, Tivoli und Tivoli Friheden in Aarhus. Die Osterferien sind also ein guter Zeitpunkt für einen Urlaub nach Dänemark mit der ganzen Familie. Liebt ihr es das Meer sowie Fische anzuschauen, kann es empfohlen werden, dass ihr eine Tour ins Aquarium Nordsøen Ozeaneum macht, wo ihr unter vielen anderen die großen, eleganten Mondfische auf "dem offenen Meer" erleben könnt.

 

Quelle: Pixabay.com

Kunst und Kultur

Wenn ihr lieber einen ruhigen und kulturellen Urlaub machen wollt, könnt ihr überall Kunstausstellungen von verschiedenen Kunsthandwerkern besuchen. Auch Museen wie das Museum in Skagen sind auf jeden Fall ein Besuch wert. Häuser in Skagen findet ihr hier.

Für die Bier Fans unter euch, gibt es auch die Führung der Brauerei in Skagen. Dort kann man sich die Geschichte des Bieres anhören und dabei  zuschauen, wie es gebraut wird. Andre mögliche Besuche sind im spannenden Freilichtmuseum Hjerl Hede und in Der Alten Stadt - Den Gamle By möglich. Dort könnt ihr erleben, wie früher das Leben in der Stadt war. Beide Museen haben die Belebung der Geschichte als Dreh- und Angelpunkt - und bei beiden fühlt man sich wirklich in eine andere Zeit zurückversetzt.