Reise Blog > Die Top 5 Hotspots in Europa

Alessia G. |

pixabay.com

 

Es gibt bestimmt verschiedene Klassifikationen von den schönsten und beliebtesten Hotspots in Europa, wir möchten euch gerne unsere Top 5 Hotspots vorstellen. Bestimmt ist für jeden etwas dabei und packt das Reisefieber. Dann schaut doch mal nach dem perfekten Ferienhaus in eurem Top Hotspot.

 

pixabay.com


Die ewige Stadt - Rom

Alle Wege führen nach Rom! Die Hauptstadt Italiens hat viel zu bieten: Sehenswert sind natürlich das Kolosseum, der Trevi Brunnen, Piazza Navona und der Vatikan. Mit dem Roma Pass für 48 oder 72 Stunden bekommt man sowohl kostenlose oder ermäßigte Eintritte als auch die Möglichkeit die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos zu nutzen. Mit der Metro und dem Bus kann man die ganze Stadt entdecken und die gigantischen Bauten bewundern. Verschiedene Einflüsse prägen noch heute das antike Rom. Auch zum Meer ist es nicht weit: Nur eine Stunde Fahrt bis nach Ostia lohnt sich allenfalls, um am Meer spazieren zu gehen, sich während der warmen Monate abzukühlen und um die ehemalige römische Hafenstadt Ostia Antica anzusehen.

 

pixabay.com


Das weiße Gold - Læsø

Möchtet ihr mal in die Vergangenheit reisen und bei der Herstellung von geschmackvollem Meersalz dabei sein?

In der Læsø Saltsyderi ist dies in einem rekonstruierten Dorf seit 1991 möglich. Das “weiße Gold”, das jahrhundertelang für die Haltbarmachung der Fische ein wichtiger Rohstoff war, ist heute nur noch für die Gastronomie, den Wellnesstourismus und als Souvenir von Bedeutung. Das Salz steht für Qualität und Tradition, das viele Besucher auf die Kattegatinsel lockt. Es gibt noch mehr auf der Insel zu erleben, die auch als Kurort bekannt ist: Im Kurbad Læsø Kur kann man sich bei Salz-, Dampfbädern und Sauna entspannen. Auch für die Sportlichen unter uns gibt es viele attraktive Aktivitäten, wie beispielsweise Mountainbiken im Dünenwald, ein 18-Loch-Golfplatz oder ein Pferdeausritt, um die Landschaft der Insel und die einzigartigen Tangdachhäuser zu erkunden.

 

pixabay.com

 
Die älteste Stadt Frankreichs - Marseille

Schon mal an einen Urlaub in Frankreich nachgedacht?
Marseille ist nicht nur die älteste und zweitgrößte Stadt Frankreichs, sondern wurde auch 2013 zur europäischen Kulturhauptstadt ernannt. 26 Jahrhunderte Geschichte kann man in der wunderschönen und mediterranen Stadt erleben. Der Vieux Port (alter Hafen) wurde zur Fußgängerzone umgestaltet und lädt zum Flanieren an der Uferpromenade ein. Dies ist nur eins von vielen realisierten Projekten, die zur Umstrukturierung der Stadt unternommen wurden. Die Kathedrale ‘Cathédrale de la Major’ gilt als ein architektonisches Kunstwerk. Als Kulturhauptstadt hat Marseille in Zusammenarbeit mit der Stadt Aix-en-Provence ein großes kulturelles Angebot an Attraktionen zu bieten: Das Centre Pompidou, ein Zentrum für zeitgenössische Kunst oder das MUCEM (Museum für europäischen Zivilisation und des Mittelmeeres) ist einen Besuch wert.

 

pixabay.com

 
Rømø

Naturfreunde werden sich auf Rømø besonders wohlfühlen. Vor allem ein Urlaub mit den Kindern bietet sich auf der Insel an. An der Westseite gibt es einen flachen Sandstrand, bei dem Kinder wunderbar baden können. Auch mit Hunden kann man dort seinen Urlaub genießen, denn vom 1. Oktober bis 1. April dürfen sie ohne Leine laufen. Erlebt die Schönheit und Einzigartigkeit des dänische Wattenmeers, das zum UNESCO Weltnaturerbe ernannt worden ist. Durch den Rhythmus von Ebbe und Flut bietet es ein einzigartiges Schauspiel, das man aus der Nähe beobachten kann. Mehr als 10.000 verschiedene Pflanzen- und Tierarten sind in dem Naturschutzgebiet vorzufinden. Wer noch mehr erleben möchte, kann eine Wanderung mit Krabben fangen, eine Austerntour oder eine Pilztour machen. Buche noch heute dein passendes Ferienhaus dazu, um einen einzigartigen Urlaub zu erleben.

 

pixabay.com

 
Die Insel der Götter- Sizilien

Siziliens natürliches Landschaftsbild ist vor allem geprägt von den Vulkanen und den umliegenden Inseln. Wenn man einen längeren Aufenthalt plant, bietet es sich an, eine kleine Rundfahrt entlang der Meeresküste zu machen. Einen Halt in Palermo einzulegen ist zu empfehlen, denn viele historische Gebäude und Denkmäler können hier entdeckt werden. Die Kathedrale Maria Santissima Assunta repräsentiert eine Mischung aus verschiedenen Baustilen. Des Weiteren sind die sieben Äolischen Inseln, die von unterschiedlichen Landschaftsbildern geprägt sind, schön zu erkunden. Von Taormina oder Catania aus kann man den Ätna-Vulkan bewundern oder sogar den Krater erklimmen. Eine weitere kleine schöne sizilianische Insel ist Ortigia, die sich an der Ostküste befindet und von Syrakus leicht erreicht werden kann. Beim Schlendern durch die engen und malerischen Gassen kann man sich schon mal verirren, also ist dringstens zu empfehlen eine Karte mitzunehmen. Passend zu deiner Reise kannst du unter 1700 Ferienunterkünften in Sizilien wählen.

 

Hast du deinen Top Hotspot gefunden? Dann schau gleich bei Cofman.de vorbei und sichere dir jetzt dein Traumhaus mit Bestpreis-Garantie in deinem Top Hotspot!