Reise Blog > Familienaktivitäten auf Römö

Magdalena J. |

Strand Sonnenuntergang

 

Eines der beliebtesten Urlaubsziele unserer Ferienhauskunden ist Römö. Die dänische Wattenmeerinsel hat eine Fäche von 129 km2 und beeindruckt nicht nur mit einem 12 Kilometer langen und ein bis zu drei Kilometer breitem Strand sondern auch mit seinen unbegrenzten Möglichkeiten an Aktivitäten - besonders für Familien. Hier einige Vorschläge: 

Die St.-Clemens-Kirche besuchen

Die Kirche ist das Wahrzeichen Römös und ein absolutes Must-See. Sie wurde im 12. Jahrhundert erbaut und ist dem Schutzpatron der Seeleute, dem heiligen Clemens (Clemens von Rom) gewidmet. In der Kirche findet ihr nicht nur einen wunderschönen Altar mit einer ganz besonderen Deutung sondern auch Römös Votivschiffe an den Wänden der Kirche.

Natur am dänischen Wattenmeer erleben

In dem Nationalpark Wattenmeer in Tonnisgrad könnt ihr einen entspannten Tag verbringen und der Natur richtig Nahe kommen. Das dänische Wattenmeer gehört zum UNESCO anerkannten Weltnaturerbe und das zu Recht! Auf der 11.500km² großen Fläche findet ihr Sandbänke, Prielen, Wattfläschen und Dünnenlandschaften, Marschland und Salzwiesen. Tausende von Tier und Pflanzenarten leben außerdem im Wattenmeer und können gegebenenfalls gesichtet werden. Dazu gehören nicht nur Vögel, Gänse und Eiderenten sondern auch Krabben und Robben. Bei einer Wattwanderung seid ihr ihnen ganz nahe. 

In dem Naturcenter gibt es zudem zahlreiche Touren und Aktivitäten. Austern sammeln, Bernsteinschleifen, Bunkertouren , Drachen bauen, Kräuterbutter machen oder einfach nur Yoga am Strand machen. Langweilig kann es in dem Naturcenter nicht werden!

 
Einen Strandtag einlegen

Sandburg bauen, spazieren, sonnen, schwimmen, Strandsegeln, Blokart fahren und viele weitere schöne Aktivitäten warten an den kilometerlangen Stränden Römös auf euch. Das besondere an Römös Stränden? Sie nehmen nicht nur jährlich an Breite zu sondern nehmen auch 40% der ganzen Insel ein. 

 

Kinder bauen Sandburg am Strand in Römö

 

Nationalmuseeum “Kommandörgaarden”

Bei den Dänen unter dem Namen Kommandørgården ist das Heimatmuseum im nördlichen Teil Römös in Toftun zu finden. In einem stattlichen, reetgedeckten Kommandörfs-Hof könnt ihr in der Scheune eine Ausstellung über die Entwicklung Römös besichtigen.

 

Fußballgolf mit der ganzen Familie spielen

Im Dorf Ballum verspricht euch diese witzige Kombination aus Fußball und Golf eine menge Spaß für Jedermann. Kinder, Erwachsene und Hunde sind willkommen. Auf 18 Bahnen mit den unterschiedlichsten Hindernissen könnt Ihr den ganzen Tag verbringen. Wenn euch der Hunger überkommt könnt ihr sogar den Grill auf dem Platz kostenlos benutzen!

 

Minigolf spielen

Minigolf ist immer wieder ein Spaß für die ganze Familie. Ob Klein oder Groß die zwei Minigolfplätze in Römö sind für alle amüsant und herausfordernd! Der Romo Miniature Golf in Toender hat 18 spannende Felder. Dort könnt ihr auch euren Vierbeiner mitnehmen und im Kiosk nach dem Spiel mit einem Kaffee oder Eis ausspannen.

 

In der Kirkeby Plantage wandern

Die Kirkeby Plantage ist die größte Römös und wird durch Moore, Strandwiesen und einen idyllischen Waldsee zu einem Interessanten Spot. Wenn Ihr also raus in die Natur wollt, gibt es hier einen vier Kilometer langen Wanderweg.

 

Kirkeby Plantage Römö

 

Beste Aussicht - Römös "Berge"

Der Höstbjerg im Norden, der Spageberg im Süden, und der Spidsberg in der Kirkbyplantage bieten atemberaubende Panoramaaussichten auf das Wattenmeer und ganz Römö. Die "Berge" liegen ca. 18 Meter über dem Meeresspiegel und lassen sich gut besteigen.

 

Im Römö Labyrinthpark auf den richtigen Pfad kommen 

Der Römö Lege- und Labyrintpark hat im Sommer 2008 eröffnet und begeistert seitdem Groß und Klein mit seinen verwirrenden Wegen. Man bekommt am Eingang eine Karte und muss dann verschiedene Stationen im Labyrinth finden um seine kleine Mission zu erfüllen. 

 

Drachen steigen lassen

Der Wind in Dänemark ist perfekt zum Drachen steigen lassen. Ob gekauft oder selbst gebastelt, die bunten Drachen im Himmel zu beobachten ist eine ganz besonders dänsiche und schöne Aktivität die Kinderaugen zum Strahlen bringen. Wenn ihr im September da seid, könnt ihr vielleicht sogar das größte Drachenfest Nordeuropas besuchen. 


Das sind nur unsere liebsten Aktivitäten für Familien auf Römö, denn es gibt aber noch viel mehr zu entdecken. Wenn euch nun nur noch ein Ferienhaus auf Römö fehlt, indem ihr nach den aufregenden Tagen entspannen könnt, helfen wir euch gerne bei der Suche! Schreibt uns einfach oder ruft uns an!