Reise Blog > Zeit der Wölfe – wilde Wölfe in Dänemark

Ronja G. |


Wölfe in Dänemark. Quelle: Pixabay

Die Wölfe kommen zurück in unsere Gefilde! Naturschützer sind erfreut, viele Bürger besorgt – Fakt ist: Frei lebende Wölfe sind nicht nur in Deutschland zurückgekehrt, sondern wurden auch wieder in Dänemark gesichtet. Der wilde, aber auch gefürchtete Gefährte des Menschen erobert sich langsam alte Lebensräume zurück.

Wo lebt er jetzt und was hat es mit dem wilden Wolf noch alles auf sich?


Von Menschen geliebt und gefürchtet: Der Wolf ist ein jahrhundertealter wilder begleiter des Menschen und nun auch in Dänemark wieder beheimatet. Quelle: Pixabay

Der wilde Begleiter des Menschen

Die Wölfe waren einst, neben den Menschen, die am meisten verbreitetsten Säugetiere auf der Welt und lebten auf dem gesamten Gebiet der Nordhalbkugel. Heute sind sie lediglich auf weniger als zwei Drittel ihres ursprünglichen Lebensraumes vertreten, weshalb sie ab 1990 in Deutschland und Dänemark unter Naturschutz gestellt wurden. Mit Erfolg: Nach mehr als 150 Jahren ohne Wölfe sind die wilden Begleiter des Menschen in alte Reviere zurückgekehrt: Die ersten Wölfe in Deutschland wurden erneut im Jahr 2000 gesichtet und in der sächsischen Oberlausitz wurden die ersten freien Wolfswelpen geboren. Im Jahr 2017 war es dann auch in Dänemark soweit und der erste Wolfsnachwuchs seit über 200 Jahren erblickte das Licht der Welt. Ehrenamtliche Wolfsbeobachter sichteten zu diesem Zeitpunkt acht kleine Wolfsjungen in einem staatlichen Naturschutzgebiet in Westjütland.

 

Die Stunde des Wolfes. Quelle: Pixabay

Der Wolf und der Mensch – eine Beziehung voller Mythen

Bei vielen Menschen stoßen solche Nachrichten auf Unbehagen und Angst. Der Wolf steht, wie kaum ein anderes Tier, für eine unkontrollierbare Instinktnatur. Viele Redewendungen und Wortschöpfungen sind daraus entstanden. So gibt es beispielsweise die Stunde des Wolfes – die Zeit kurz vor dem Tagesanbruch, wenn viele Menschen wach werden und nicht mehr einschlafen können. Auf den ersten Blick hat diese Bezeichnung nichts mit Wölfen direkt zu tun und nur bei einer weiteren Betrachtung kann ein Zusammenhang festgestellt werden. Durch die niedrige Körpertemperatur und der gleichzeitig hohen Produktion unter anderem des etwas schwermütig stimmenden Hormons Melatonin um die Zeit, streift man sozusagen wie ein einsamer Wolf umher.

In vielen Märchen und Mythen spielt der Wolf eine zentrale Rolle als Figur und Symbol. Menschen verehrten ihn stets als starkes, überlegenes Tier und fürchteten ihn als aggressiven Räuber. Trotz aller Mythen, Bewunderung und Ehrerbietung vor dem Wolf wurde er so erbarmungslos gejagt und seine Rückkehr in die Nähe der Menschen ist ein besonderes Zeichen.

Wölfe in Dänemark

Die Population von heimisch gewordenen Wölfen ist wieder größer geworden. So werden inzwischen auch immer wieder sogenannte Wanderwölfe gesichtet, die die lange Strecke bis nach Dänemark auf sich nehmen und größtenteils im weiten Naturschutzgebiet unterhalb von Westjütland leben. Aber auch außerhalb von Naturschutzgebieten können Sie angetroffen werden, denn sie kommen eigentlich überall gut zurecht, wo sie ausreichend zu fressen finden und in Ruhe gelassen werden.

Die mit den Wölfen tanzen – dem Wolf in Dänemark auf der Spur

Auf den Spuren des Wolfes sind unterdessen einige Wolfsforscher in Deutschland und Dänemark unterwegs. Der erste Wolf, der 2017 in Dänemark gesichtet wurde, hat das Kennzeichen GW781 und stammt aus einem Rudel in Mecklenburg-Vorpommern. Da er mit einem Sender ausgestattet ist, können Wissenschaftler seine Spuren verfolgen.

Sobald der Wolf die Landesgrenze überschritten hat, sind das Nationale Zentrum für Umwelt und Energie der Universität in Aarhus sowie das dortige Naturhistorische Museum zuständig. Sie gehen derzeit davon aus, dass sich der Wolf GW781 auch mehrere Monate auf Nordjütland aufhielt.

Die Suche nach neuen Revieren treibt die wilden Tiere immer weiter gen Norden, sodass er sogar an der nördlichsten Spitze in Dänemark geortet werden konnte. Sein Wanderungsmuster lässt darauf schließen, dass er inzwischen in einem fest umschriebenen Gebiet umher streift – offenbar auf der Suche nach einer Partnerin.

 

Eine Hütte im Wald - die perfekte Unterkunft. Quelle: Pixabay

Auf den Spuren des Wolfes unterwegs zu sein, ist somit inzwischen auch schon in Dänemark möglich und bei Cofman findest du passende Ferienhäuser, um dem Schauspiel direkt beizuwohnen!

Wir hoffen, wir konnten dir mit diesem Blogeintrag die Natur des Wolfes etwas näher bringen und falls du deinen ganz eigenen kleinen Wolf mit in den Urlaub nehmen willst, haben wir mit über 14.000 hundefreundlichen Unterkünften bestimmt das perfekte Ferienhaus für dich! Um die meisten Ferienunterkünfte herum wartet sogar eine naturbelassene und ursprüngliche Landschaft, die Hundebesitzer auf ausgiebige Spaziergänge einlädt.

Wir freuen uns, dich bei deinem nächsten Urlaub in Dänemark begrüßen zu dürfen!