Reise Blog > Die leckersten dänischen Weihnachtsrezepte

AlexandraG |

(Bildquelle: pixabay.com)

Weihnachten steht nun kurz vor der Tür. Der Weihnachtsmann hat vermutlich bereits seine Rentiere vor dem mit Geschenken bepackten Schlitten gespannt. Draußen erstrahlt ein weihnachtliches Lichtermeer und überall riecht es nach leckeren Weihnachtspezialitäten. Weihnachten verbinden viele zwar mit ganz viel Gemütlichkeit, ist aber auch für die Deutschen oftmals mit Stress verbunden: Geschenke kaufen, überfüllte Geschäfte und Weihnachtsmarkt-Chaos. Die Dänen hingegen lassen sich davon nicht stressen und machen sich die Weihnachtszeit besonders hyggelig. Seid Ihr auch Dänemarkfans? Dann holt euch doch mit den folgenden köstlichen Weihnachtsrezepten ein bisschen Dänemark nach Hause und verbringt so eine besonders hyggelige Weihnachtszeit.

Gløgg (Dänischer Glühwein)

Rezept für 8 Portionen

 

  •  1 Flasche Rotwein
  • 100 ml Wodka oder Korn, im Original dänischen Brøndum
  • 10 g Zimtstangen
  • 20 Nelken
  • 1 Stück(e) kleiner Ingwer
  • 1 TL. Kardamom (Kapseln)
  • 1 ungespritzte Orange (die Schale, dünne Streifen)
  • 300 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • B. Mandeln und Rosinen

Den Kardamom zerstoßen und den Zimt in kleine Stücke brechen. Alle Gewürze in ein Glas mit Schraubverschluss geben, mit dem Wodka/Korn auffüllen und 24 Stunden ziehen lassen. Anschließend den Schnaps durch einen Kaffeefilter laufen lassen und die Mandeln häuten. Wein und Schnaps zusammen in einen Topf geben. Zucker, Vanillezucker, Mandeln und Rosinen hinzufügen und den Gløgg vorsichtig erwärmen.

 

(Bildquelle: pixabay.com)

 Risalamande (dänischer Milchreis)

Für 6 Portionen

 

  • 250 g Milchreis
  • 1 Liter Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • 75 g gehackte Mandeln
  • 1 ganze Mandel
  • 250 ml Schlagsahne, steif geschlagen
  • 75 g Zucker
  • B. Zucker und Zimt oder heiße Kirschen

Die Milch in einen Topf geben, unter Rühren aufkochen lassen  und anschließend den Topf vom Herd nehmen. Das Mark aus der Vanilleschote kratzen und zusammen mit der Schotenhülle in die Milch geben. Milchreis hinzufügen und alles ca. 45 Minuten im geschlossenen Topf köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren. Die Vanilleschote aus dem Milchreis nehmen. Zucker und eine Prise Salz hinzufügen und gut durchrühren. Danach den Reis abkühlen lassen. Die gehackten Mandeln, die Schlagsahne und eine ganze Mandel unter den Reis rühren. In Dänemark wird das Risalamande traditionell zu Weihnachten gegessen. Wer die ganze Mandel in seinem Reis findet, bekommt ein Geschenk.

 

(Bildquelle: pixabay.com)

 Dänische Vanillekränze

Für ca. 250 Stück

 

  •  1 Vanillestange
  • 375 g Weizenmehl
  • 125 g Kartoffelmehl
  • 375 g kalte Butter
  • 100 g enthäutete, feingehackte Mandeln
  • 250 g Zucker
  • 1 Ei

Die Vanillestange zerhacken sowie Weizenmehl und Kartoffelmehl mischen. Die Butter in kleinere Stücke schneiden und in das Mehl bröckeln. Vanille, Mandeln und Zucker hinzugeben. Den Teig inkl. Ei kneten und zugedeckt bis zum nächsten Tag kaltstellen.

Anschließend den Teig durch eine Teigpresse geben. Die Stäbe in etwa 10 cm lange Stücke schneiden und Kränzchen formen. Die Kränzchen auf Backpapier oder ein gefettetes Backblech legen und auf der oberen Schiene im Backofen bei 200°C 8 Minuten backen.

 

(Bildquelle: pixabay.com)

 Brune Kager (brauner Kuchen)

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 300 g Sirup
  • 2 TL Pottasche
  • 2 EL kaltes Wasser
  • 1 TL Nelken
  • 2 TL Zimt
  • 1 Tüte (ca. 40 g) fein gehackte Sukkade
  • 75 g gehackte Mandeln
  • 500 g Weizenmehl

Butter, Zucker und Sirup in einem Topf erwärmen. Masse abkühlen lassen bis sie lauwarm ist und Pottasche sowie Wasser hinzugeben. Danach mit den Gewürzen, der Sukkade und den Mandeln vermengen und die Hälfte des Mehls zufügen. Den Teig auf dem Tisch mit dem restlichen Mehl gut durchkneten, zu Rollen von ca. 4 cm Durchmesser formen und einige Stunden kühl stellen. Anschließend in dünne Scheiben schneiden, aufs das Blech legen und bei 200°C 5 Minuten backen.

 

(Bildquelle: pixabay.com)

 Wir wünschen Euch allen viel Spaß bei der Zubereitung dieser tollen Rezepte und vor allem frohe Weihnachten!!!