Reise Blog > Silvester in Dänemark

Magdalena J. |

Quelle: pixabay.com

In Dänemark wird Silvester, wie auch in Deutschland, meist im Freundes- oder Familienkreis gefeiert. Dennoch gibt es einige ganz besondere Traditionen in Dänemark und auch einige Unterschiede zum deutschen Silvester. Besonders am Strand ist Silvester in Dänemark sehr beliebt und eine willkommene Abwechslung - egal ob mit der Familie, Freunden oder den tierischen Begleitern.

Dänische Silvestertraditionen

Wer sein Silvester im Ferienhaus in Dänemark feiert, der möchte vielleicht auch einige dänische Traditionen übernehmen. Und von diesen gibt es einige!

Bei den Dänen beginnt der Silvesterabend bereits um 18 Uhr mit der Neujahrsansprache von der Hoheit Margrethe II aus dem Königshaus. Die Ansprache wird von der ganzen Familie im Fernsehen angesehen. Danach gibt es ein Drei-Gänge-Menü, welches auf jeden Fall Dorsch enthalten muss. Nach dem Essen wird mit Tischfeuerwerk, Glitzer und Konfetti gefeiert. Ins neue Jahr starten die Dänen dann mit einem Sprung vom Stuhl, einem Glas Sekt und dem dänischen Kuchen Kransekage. Nach Mitternacht geht es dann raus, um das bildschöne Feuerwerk zu bewundern und das neue Jahr zu begrüßen!

Silvester mit Hund im Ferienhaus

Die meisten Vierbeiner mögen das bunte Spektakel nicht ganz so gerne wie Frauchen und Herrchen. Auch wenn es in Dänemark, wie auch in Deutschland, üblich ist, das neue Jahr mit Feuerwerk zu begrüßen, bietet ein Silvesterurlaub im Ferienhaus am Strand eine gute Alternative. Zwar ist das Feuerwerk auch dort nicht verboten, jedoch ist es um einiges ruhiger als in der Stadt.
In Blavand, Henne Strand oder auf Römö beispielsweise, gibt es nicht all zu viel Feuerwerk. Jedoch findet man dort wunderschöne Hundestrände, an denen man mit seinen tierischen Freunden das neue Jahr feiern kann.

 Quelle: pixabay.com

Silvesterparty und Gemütlichkeit im Ferienhaus

Wer im Silvesterurlaub nicht nur Whirlpool, Sauna und Kamin im Ferienhaus genießen möchte, sondern auch das Nachtleben Dänemarks erleben will, der ist beispielsweise in der Stadt Esbjerg gut aufgehoben. Die schöne Hafenstadt im Südwesten Jütlands ist nicht nur zum entspannten Strandurlaub, sondern auch zum Shoppen und Feiern gut geeignet. 


Wer es bis in den Norden Jütlands schafft, der kann einen ausgeglichenen Silvesterurlaub mit Winterspaziergängen an der Küste oder in den Dünen, Museumsbesuchen und einem tollen Nachtleben genießen!

Im Nord-Seeland gibt es im Ort Helsingor zahlreiche Möglichkeiten eine Partynacht zu verbringen und trotzdem Natur und Kultur zu erleben!


Wie ihr seht, bietet Silvester in Dänemark nicht nur tolle Traditionen, sondern auch Möglichkeiten für jedermann es zu zelebrieren! Wenn Ihr also noch auf der Suche nach dem richtigen Ferienhaus seit, könnt ihr uns gerne kontaktieren!