Reise Blog > Aktiv im Urlaub - 5 einfache Regeln zum fit bleiben

Paulina E. |

 

Quelle: Pixabay.com

Es sind nur noch wenige Wochen bis zum Sommerurlaub und für Viele heißt das sowohl Entspannung und Erholung, als auch reichlich gutes Essen, viel Trinken und wenig Bewegung. Doch wie vermeiden wir einen unangenehmen Anblick in den Spiegel nach der Reise?
Wir haben 5 einfache Regeln zusammengestellt, mit denen ihr während eurer Reise aktiv und fit bleibt, ohne euch dabei die wohlverdiente Urlaubszeit in einem unserer Cofman Ferienhäuser zu verdeben.

 

Quelle: Pixabay.com

1. Warum nicht zu Fuß?

Im Urlaub neigen wir dazu faul und gemütlich zu werden, sodass manch einer sogar die Fahrt mit dem Fahrstuhl in den 1. Stock nicht missen möchte. Jedoch sind zahlreiche Strände oder Ortschaften auch schnell zu Fuß oder auch mit dem Fahrrad zu erreichen. Dementsprechend solltet ihr versuchen die Fahrt mit dem Shuttlebus durch einen Spaziergang an der frischen Luft zu ersetzen.

Ebenfalls könnt ihr mit dem Auto auch in verschiedene Regionen fahren, um dann die weitere Erkundungstour zu Fuß durchzuführen. Eins steht jedoch sicher fest: Zu Fuß entdeckt ihr neue Orte in einer Region, zu denen ihr wohl sonst nicht gekommen wärt! Also packt bequeme Schuhe ein und genießt herrliche Spaziergänge und Wandertouren während eurer nächsten Reise zum Beispiel nach Løkken. Die wunderschöne Landschaft eignet sich hierfür perfekt!

2. Sportbekleidung einpacken - Vorbereitung ist alles!

Wer keine ordentliche Sportbekleidung im Gepäck hat, wird wahrscheinlich während der Urlaubszeit wenig sportliche Aktivitäten ausführen - eine gute Vorbereitung ist also entscheidend. Demzufolge solltet ihr am besten schon vor dem Urlaub überprüfen, welche sportlichen Angebote vor Ort zur Verfügung stehen. Gerade während einer Reise bietet sich die Möglichkeit neue und spannende Sportarten auszuprobieren und vielleicht sogar ein neues Hobby zu finden.

Habt ihr beispielweise schon mal Geocaching gespielt oder auf einem Surfbrett gestanden? In Dänemark finden sich reichlich Strände, die eine Auswahl an verschiedenen Wassersportarten anbieten und Spaß für Groß und Klein vorprogrammieren. 

 
 

Quelle: Pixabay.com

3. Die Brotkorb Falle

Wer kennt es nicht - Man erreicht hungrig das Restaurant und hat kaum Platz genommen, schon steht ein Brotkorb mit köstlich duftendem Brot auf dem Tisch. Um den ersten Hunger zu stillen, greifen Viele direkt zu und nehmen dadurch unnötig Kalorien zu sich. Deshalb sollte man sich vor dem Essen zurückhalten und zunächst ein großes Glas Wasser trinken, um den Magen zu füllen. Falls ihr dennoch zugreifen möchtet, versucht doch einmal auf Aufstriche wie Butter oder Öl zu verzichten und den Brotkonsum in Maß zu halten.

4. Langsamer essen

Gerade im Urlaub sollte sich Zeit zum Essen genommen werden, damit die kulinarischen Köstlichkeiten entspannt genossen werden können und um so die einzelnen Zutaten genau zu erschmecken. Das bedeutet vor allem den Fokus auf die Speise zu legen und nicht nebenher sein Smartphone zu checken oder sich von anderen Dingen ablenken zu lassen. Langsames und achtsames Essen ist nicht nur gesund, sondern auch ein wichtiger Begleiter beim Abnehmen, da das Sättigungsgefühl erst 20 Minuten nach der Mahlzeit eintritt.
 
Wer zu schnell isst und nicht richtig kaut, wird danach nur unnötig Bauchschnerzen haben und sehr wahrscheinlich über seinen Hunger hinausessen.
Lassen sie sich deshalb genug Zeit bei jeder Mahlzeit, indem sie zum Beispiel mehrere kleinere Gänge bestellen. Dadurch wird nicht nur länger gegessen, sondern ermöglicht es viele verschiedene Köstlichkeiten zu testen bei einer schnelleren Sättigung.
 
Dänemark hat in Bezug auf regionale Spezialitäten viel zu bieten. Von Stegt flæsk bis Smørrebrød - die dänische Küche hat viel Leckeres im Repertoire. Wenn man mal nicht essen gehen möchte, lässt sich vieles auch ganz einfach selbermachen und so kann man die Gerichte bei einem gemütlichen Essen im eigenen Ferienhaus zum Beispiel auf der Insel Römö genießen.
 
 

Quelle: Pixabay.com

5. Urlaub im Ferienhaus

Der Urlaub im eigenen Ferienhaus bietet die optimale Gelegenheit die Ernährungsweise während des Urlaubes zu kontrollieren. Hierbei kann selbst entschieden werden, was auf den Tisch kommt und beispielweise auf regionale sowie frische Produkte wie Obst oder Gemüse zurückgegriffen werden. Zudem besteht die Möglichkeit, durch das eigenständige Kochen in das Leben des jeweiligen Urlaubslandes einzutauchen und die heimischen Spezialitäten kennenzulernen und eure Lieblingsspeisen selber zuzubereiten.
 
Eine weitere besondere Qualität ist die zeitliche Unabhängigkeit, da ihr niemals an Essenszeiten oder Speisepläne gebunden seid und das Essen demzufolge zu einem beliebigen Zeitpunkt stattfinden kann. Hierbei solltet ihr versuchen lieber etwas früher abendzuessen und Pausen von mindestens 4 Stunden zwischen den Mahlzeiten einzuhalten.
 
Außerdem ist bei vielen unserer Ferienhäusern ein Grill vorhanden und ein Filet oder Fisch mit Gemüse vom Grill schmeckt nicht nur lecker, sondern ergänzt hervorragend eine gesunde Ernährungsweise. Verzichtet zudem auf fettige Sahnesaucen und versucht scharfe Gewürze wie Chili zu involviern, um den Stoffwechsel anzukurbeln. Ferner, gibt es Ferienhäuser mit besonderen Ausstattungsmerkmalen wie Sauna, Pool oder sogar einem eigenen Sportraum, sodass genügend Aktivitäten während des Tages schon zur Verfügung stehen.
 
 

Quelle: Pixabay.com

 

Letztendlich ist es am wichtigsten, ein gesundes Mittelmaß an sportlichen Aktivitäten sowie gesunder Ernährung zu finden und sich trotzdem die ein oder andere Köstlichkeit zu gönnen. Ihr solltet euren Urlaub in vollen Zügen genießen können und das machen, was euch gut tut.
Viele sportliche Aktivitäten sind oft viel leichter in den Alltag einzubauen, als man denkt. Versucht die Tipps in den Urlaubsalltag einzubauen und kommt so noch energiegeladener von eurer nächsten Reise zurück nach Hause.

Schaut doch mal auf unserer Webseite vorbei und entdeckt unsere Ferienhäuser in ganz Europa.
Besonders viele befinden sich unmittelbar in Strandnähe oder inmitten der Natur und eignen sich somit optimal für euren nächsten Aktivurlaub.