Danmarks Tekniske Museum (Technischen Museum)

Fünf Riesenhallen mit Erlebnissen für die ganze Familie 


Im Technischen Museum in Helsingør finden Sie Erlebnisse für die ganze Familie. Fünf Riesenhallen von mehr als 8000 m² sind mit Flugzeugen, Autos, Dampfmaschinen und allerlei technischen Produkten aus den letzten 150 Jahren gedrängt voll.

Hier können fast alle technische und mechanische Fragen beantwortet werden, ob Fragen von Fliegen, Elektrizität, Autos, alter Handwerke oder viel a. m. Hier können Sie sowohl die neue als auch die alte Technich studieren und auch oft ausprobieren.

Das dänische Technische Museum in Helsingør, rund 40 Kilometer nördlich der Hauptstadt Kopenhagen, bietet seinen Besuchern einen Überblick über die Entwicklung von Wissenschaft und Technik im Laufe der Geschichte. Auf einer Fläche von über 8000 m² werden Träume von jungen und älteren Technikbegeisterten wahr: Fliegen Sie einen Kampfjet oder lassen Sie Ihr Kind zum ersten Mal ein Auto lenken!

Fünf Riesenhallen mit Erlebnissen für die ganze Familie

Im Technischen Museum in Helsingør finden Sie Erlebnisse für die ganze Familie. Fünf Riesenhallen sind mit Flugzeugen, Autos, Dampfmaschinen und allerlei technischen Geräten aus den letzten 150 Jahren gefüllt. Fast alle technischen und mechanischen Fragen über das Fliegen, die Elektrizität, Autos, alte Handwerke und vieles mehr werden beantwortet. So können Sie sowohl die neue als auch die alte Technik studieren und oft auch selbst ausprobieren.

Der Traum vom Fliegen

Der Drang des Menschen, mit eigener Kraft oder mit Hilfe einer Maschine zu fliegen, ist nicht neu. Bereits die großen Denker der Renaissance haben Flugzeuge und Hubschrauber konstruiert, aber erst ab Anfang des 20. Jahrhunderts sind die ersten Flugzeuge abgehoben. Der dänische Pionier des Fliegens, Jacob Christian Hansen Ellehammer (1871-1946), war als einer der Ersten mit dabei.

Das Museum beherbergt Ellehammers erstes Flugzeug aus dem Jahr 1906. Die großen Hallen mit den Flugzeugen gehören nicht nur aufgrund ihrer beeindruckenden Ausstattung zum beliebtesten Teil des Museums. Auch die Möglichkeit, alles hautnah zu erleben und ausprobieren zu können, bereitet den Besuchern große Freude. Gehen Sie an Bord eines Caravelle Passagierflugzeugs oder setzen Sie sich am Knüppel eines Starfighter Düsenjägers . Hier gibt es außerdem unendlich viele Propellerflugzeuge, alte und neue Hubschrauber, Segelflugzeuge, Passagierflugzeuge und viele ehemalige Flugzeuge des Militärs.

Sind Sie schon immer fasziniert von der Luftfahrt oder ist es der Traum Ihres Kindes, einmal Pilot zu werden? Im Technischen Museum in Helsingør kann jeder in die Rolle eines Piloten schlüpfen und im Cockpit Platz nehmen. Sie werden aber bestimmt auch begeistert sein, am Steuer eines der ältesten Automobile sitzen zu dürfen. Die umfangreiche Sammlung von Autos, Flugzeugen, Dampfmaschinen, Fahrrädern und vielen anderen elektrischen Erfindungen ist ein Erlebnis für die ganze Familie! Die Feuer- und Rettungswache aus der Zeit um 1960 ist schließlich der krönende Abschluss einer spannenden Tour durch die Ausstellung.

Kleine Erfindungen ganz groß

Die Welt ist voll von merkwürdigen, technischen Geräten und Erfindungen – viele davon können in Helsingør bestaunt werden. Denn zahlreiche Erfindungen und Modelle, die das Patentbüro über die Jahre hinweg erhalten hat, sind hier ausgestellt. Viele dieser Erfindungen finden wir heute in unserem Alltag wieder, andere widerum sind lediglich verrückte Ideen besonders kreativer Erfinder.

Durch die Verbindung aus der üblichen Ausstellung und immer wieder neuen Sonderaustellungen erzählt das Museum von sowohl der Vergangenheit als auch von der Gegenwart und bringt Abwechslung in den Museumsbesuch. So lohnt sich auch ein Besuch auch für jene, die schon einmal im Technischen Museum in Helsingør waren!

Öffnungszeiten: ganzjährig außer montags