Nationalmuseet

Die dänische Geschichte auf einem Ort gesammelt


Das kulturgeschichtliche, staatliche Hauptmuseum Dänemarks. Obwohl das Museum auch große Sammlungen von ausländischen Kulturen beherbergt, stehen die dänische Geschichte und ihre Gegenstände als Hauptthema in erster Linie.

Die Sammlungen sind sehr reich und umfassend. Hier befinden sich viele der bekannten dänischen Altertümer, u.a. die Bronzenluren, und durch Ihren Besuch werden Sie einen guten Einblick in der Natur und den Menschen der damaligen Zeit gewinnen. Die Sammlungen erzählen von den Menschen in Dänemark durch 10.000 Jahren, und Sie gewinnen dadurch den Einblick und die Möglichkeit von einem Vergleich mit fremden Kulturen.

Das Museum befindet sich in der Kopenhagener Stadtmitte in einem schönen alten Palais aus dem 18. Jahrhundert, und hier gibt es auch ein Kindermuseum. Sonderausstellungen fokussieren auf interessanten Themen wie z. B. "Der Norden vom Römischen Reich überschattet" oder das indische Thema "Gott ist eine Frau".

Dänische Geschichte erleben

Obwohl das Museum auch große Sammlungen von ausländischen Kulturen beherbergt, steht die dänische Geschichte als Hauptthema im Vordergrund.

Die Sammlungen sind sehr reichhaltig und umfassend. Hier befinden sich viele der bekannten dänischen Altertümer, u.a. die Bronzenluren, und durch Ihren Besuch werden Sie einen schönen Einblick in die Umgebung und das Leben der Menschen der damaligen Zeit gewinnen.

Das Museum befindet sich in der Kopenhagener Stadtmitte in einem schönen alten Palais aus dem 18. Jahrhundert für die Kleinsten gibt es dort auch ein Kindermuseum. Sonderausstellungen fokussieren sich auf interessante Themen.

Besonders die Kunst des Steinschmieds aus der Jungsteinzeit imponiert. Das Prachtstück der Sammlung ist der Flintdolch aus Hindsgavl: ein Meisterstück, das 1 cm dick ist. Die Funde der Bronzezeit sind sehr reich und umfassend.

Aus der Eisenzeit können Sie das 21 m lange Boot aus Hjortspring bestaunen - das älteste Kriegsbeuteopfer Europas. Ein weiteres tolles Fundstück ist das imposante Silberfass aus dem ersten Jahrhundert v. Chr. - es gehört zu den feinsten europäischen Silberarbeiten.

Aus sowohl der Eisenzeit als auch der Wikingerzeit gibt es große Goldfunde zu bewundern und das Museum beherbergt auch die meisten dänischen Runensteine. Dazu kommen mittelalterliche Sammlungen die wichtigste Münzsammlung des Landes.

Öffnungszeiten: https://en.natmus.dk/museums/the-national-museum-of-denmark/opening-hours/

Preise: freier Eintritt