Steinzeitcenter Ertebølle

Können Sie in einem Einbaum fahren?


Oder können Sie mit einem steinzeitlichen Bogen und Pfeil ins Schwarze treffen? In Steinzeitcenter Ertebølle können Sie beides ausprobieren. Während der Jägersteinzeit vor ungefähr 6000 Jahren war hier an der Küste die Ertebøllekultur ganz in der Nähe. Wie war die Siedlung? Der Geruch vom Muschelhaufen (Kökkenmödding)? Woran haben die Bewohner geglaubt? Könnten sie ohne Kleider in einem angenehmen Klima herumgehen, und waren die Ressourcen der Natur unerschöpflich - oder war das Leben streng? Im Steinzeitcenter werden einige Fragen beantwortet - zum Teil auch von Ihrer Phantasie!

Können Sie in einem Einbaum fahren?

Oder können Sie mit einem steinzeitlichen Bogen und Pfeil ins Schwarze treffen? Im Steinzeitcenter Ertebølle können Sie beides ausprobieren. Während der Jägersteinzeit vor ungefähr 6000 Jahren lebte man hier an der Küste die Ertebøllekultur. Wie sah die Siedlung aus oder woran haben die Bewohner geglaubt? Waren die Ressourcen der Natur unerschöpflich oder gab es auch karge Zeiten? Im Steinzeitcenter finden Sie die Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen.

Ertebølle – eine archäologische Schatzgrube

Ertebølle ist zwar ein kleines Dorf, trotzdem ist es unter Archäologen ganz sicher ein Begriff. Denn Ende des 19. Jahrhunderts haben Mitarbeiter des dänischen Nationalmuseums einen riesigen Muschelhaufen ausgegraben, der deutlich auf menschliches Hinterlassen hinweist. Die Bewohner hatten direkt auf dem Haufen gelebt. Der Begriff "Kökkenmödding" wurde ein europäisches Fachwort sowie auch die "Ertebøllekultur". In Dänemark, Südschweden, Schleswig-Holstein und an der norddeutschen Küste entlang hat man mehrere Siedlungen dieser Jäger- und Sammlerkultur gefunden.

Die Ausstellung im Center Ertebølle geht bis zu 7000 Jahre zurück in die Vergangenheit und erzählt vom Leben der Menschen in einer Landschaft, wo der Meeresspiegel noch 5-6 m höher war als heute und sich der Urwald wie eine dunkle Mauer entlang der Küste verbreitete. Hier stößt man auf mehrere archäologische Funde des Ortes und besondere Geräte aus Flint und Knochen.

Wenn Sie zu Besuch im Steinzeitcenter Ertebølle sind, sollten Sie sich auf keinen Fall die schöne Natur rund um das Dorf entgehen lassen. Ertebølle ist in einem Naturgebiet mit Ausblick direkt auf den Limfjord gelegen und die Steilhänge am Fjord bei Ertebølle Hoved liegen nur unweit vom Museum. 

Öffnungszeiten: Juni bis September täglich von 10:00 – 16:00 Uhr