Fårup Sommerland

Der lustigste Ausflug der Welt


So ist das Ziel der Veranstalter immer gewesen, seitdem das erste dänische Sommerland 1975 in Fårup geöffnet wurde. Seit der ersten Saison hat sich viel verändert, es ist aber immer noch so, das alle Vergnügungen mit dem Eintritt bezahlt werden und zu Ihrer Verfügung stehen.

Der Park ist heute 10 Mal größer als am Anfang, und es gibt unzählig viele neue Attraktionen. Heute ist der Vergnügungspark internationaler Klasse, und ein Besuch in Fårup Sommerland ist für die ganze Familie ein sehr lustiger und spannender Ausflug.

Der erste Freizeitpark Skandinaviens öffnete im Sommer 1975 zum ersten Mal seine Pforten. Unter dem Motto: „Bezahlt 4 Kronen und probiert alles aus!“ war der erste Vergnügungspark in Dänemark geboren. Den Traum, Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und ihnen eine Mischungs aus modernen Elementen und den klassischen Aktivitäten zu bieten, verfolgt Fårup Sommerland noch heute und ist bestimmt einer der Gründe für den großen Erfolg.

 Vergnügungspark internationaler Klasse

So wurde der Freizeitpark in Saltum schon vielfach – unter anderem von der internationalen Organisation für Vergnügungsparks mit dem dritten Platz und auch von der renommierten AmusementToday zum weltweit drittbesten Familienpark – ausgezeichnet.

Die Größe des Parks wurde in den letzten 30 Jahren verzehnfacht und unzählige neue Attraktionen hinzugefügt. Dennoch ist es dem Fårup Sommerland gelungen, seinen Charme zu bewahren und einen besonderen Mix aus Tradition und modernen Elementen zu schaffen.

Spaß im Grünen

Fårup Sommerland hat eine ungewöhnliche Lage – mitten im Wald und dennoch unweit vom Strand und den Feriengebieten Blokhus und Lökken. Durch die stetige Pflege und Neupflanzung bildet der ursprüngliche Bestand von Nadelbäumen und Sträuchern rund um die Attraktionen einen schönen Rahmen und gleichzeitig Schutz vor Wind.

Am Gelände des Vergnügungsparks findet man außerdem viel sauberes Wasser und die vielen künstlichen Seen eignen sich hervorragend für spaßige Erlebnisse mit Kanu, Ruderboot, Schnellboot, Wasserroller oder -Fahrrad. Das Piratenschiff ist eines der Highlights, außerdem verspricht der riesengroße Aquapark Wasserspaß auf den Rutschen, dem Wild River, im Wellenbecken oder im Kinder-Erlebnisbad.

Wilde Action oder geruhsame Gemütlichkeit

Für viele Familien ist ein jährlicher Besuch in Fårup Sommerland bereits Tradition. Es werden immer wieder neue Erlebnisse geboten und so kommen zu den Klassikern wie dem Falken oder dem Fårup-Chor regelmäßig neue Attraktionen hinzu, so zuletzt zwei neue Wasserrutschen, die erst 2015 im Aquapark Fårup eingeweiht wurden.

Die bekannten Aktivitäten des Sommerlands sind aber noch erhalten: Hüpfkissen, Trampoline, Goldgrube, Reiten, Minigolf, Schießbahn, tolle Klettergerüste und vieles mehr. Viele Familien, die jedes Jahr wiederkommen, haben auf einer der Picknick-Wiesen oder im großen Selbstgrill-Bereich auch schon ihren „Stammplatz“ – denn im Fårup Sommerland darf man auch mitgebrachtes Essen genießen oder frisch zubereiten!

Öffnungszeiten: 01. Mai bis 31.Oktober

Preise: https://www.faarupsommerland.dk/de/oeffnungszeiten-preise/